TANDER-0026-0V2B7258_CMYK_1600px

Eine saubere lackierkabine – tipps und tricks

Der Schlüssel zu einer perfekten Lackierung ist eine saubere Umgebung. Nichts ist ärgerlicher als winzige Staubpartikel auf Ihrer frisch lackierten Oberfläche. Richtige Schutzkleidung schützt zwar Ihre Lackierarbeit vor Haaren und Fasern, eine verschmutzte Lackierkabine wird dennoch Staub- und Schmutzpartikel auf Ihrem frisch lackierten Fahrzeug oder anderen Lackierarbeiten hinterlassen. 

Ob Sie eine nagelneue Kabine für Lackierarbeiten verwenden oder in einem sauberen und gepflegten Bereich arbeiten: Am Anfang stehen immer sorgfältige Vorsichtsmaßnahmen die verhindern, dass Staub in die Kabine gelangen kann. Nachstehend finden Sie unsere Tipps zum Schutz gegen die häufigsten Ursachen für Staub in der Kabine und letztlich in Ihrer Lackierarbeit.

 

 

SCHUTZ VOR VERUNREINIGUNGEN DURCH MENSCHEN

Beginnen wir mit einer einfachen Maßnahme, nämlich dem Schutz vor Verunreinigungen durch Menschen. An erster Stelle steht Ihre eigene Sicherheit. Eine saubere Persönliche Schutzausrüstung PSA ist der erste Schritt. Sie verhindert, dass Staub, Fussel, Haare und Hautschuppen in Ihre Kabine gelangen. Tragen Sie immer einen sauberen Lackieranzug, Handschuhe aus Nitril und eine Lackiermaske. Zusätzlich können Sie auch noch Einweg-Schuhüberzieher anlegen. Damit beugen Sie Verunreinigungen vor, die Sie an Schuhen aus dem Vorbereitungsbereich mitbringen.

Tipp: Lagern Sie Ihre Persönliche Schutzausrüstung nach Beendigung der Lackierarbeit in staubfreier Umgebung, um auch bei zukünftigen Arbeiten vor Verunreinigungen geschützt zu sein.

  • BEACHTEN SIE DEN ZWECK
    Eine Lackierkabine ist ein Raum, der einem bestimmten Zweck dient. Beachten Sie das und nutzen Sie diesen Raum keinesfalls für Demontage- und Schleifarbeiten oder sonstige Aktivitäten, nur weil Sie Platz brauchen. Sie erzeugen dabei Verunreinigungen, die mit bloßen Augen nicht sichtbar sind, jedoch zu unbefriedigenden Lackierarbeiten führen. 
  • WARTEN SIE IHRE LUFTFILTER
    Sparen Sie Kosten und kaufen Sie ausschließlich hochwertige Filter. Denn billige Filter kommen auf lange Sicht teurer. Denken Sie an die Empfehlung des Lackierkabinenherstellers und halten Sie sich exakt daran. Tauschen Sie die Filter, falls erforderlich, zeitgemäß aus. Mit der Zeit sammelt sich in den Filtern Sprühnebel und Staub, was die Filter zusetzt und die Filterleistung beeinträchtigt. 
  • ZUGANG EINSCHRÄNKEN 
    Auch wenn es mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist, verursachen die Bewegungen von Menschen und Gegenständen enorme Verunreinigungen. Verhindern Sie daher, dass ständig Lkw, Karts, Lackiergestelle usw. in die Lackierkabine geschoben werden. Achten Sie außerdem darauf, dass keine Mitarbeiter in die Lackierkabine kommen, die sich dort nicht aufhalten müssen. 
  • ERSTELLEN SIE EINEN REINIGUNGSPLAN 
    Der Weg zu einer makellosen Lackierkabine führt nur über die regelmäßige Reinigung der Oberflächen an Wänden und Boden. Mit Kabinenbeschichtungen link naar product von Tander bleiben dank der besonderen Klebeformel Staub und Schmutz einfach an den Wänden und am Boden Ihrer Kabine haften. So werden auch die winzigsten verunreinigenden Partikel während Ihrer Arbeit am Herumfliegen in der Kabine gehindert und Sie können beste Ergebnisse abliefern. Sprühkabinenprodukte von Tander sind wirtschaftlich im Verbrauch, einfach aufzutragen und bei Bedarf leicht zu entfernen. Nutzen Sie diese Produkte und tauschen Sie sie gemäß den Empfehlungen aus, um beste Ergebnisse zu erzielen.

 

IHRE LACKIER- ERFAHRUNG

Haben Sie noch irgendwelche Tipps und Tricks, die wir oben nicht aufgeführt haben? In den Kommentaren können Sie diese weitergeben! Möchten Sie mehr über Lackiervorbereitung erfahren? Lesen Sie mehr über hervorragende Abdeckarbeiten.

 

Share this article
Ähnliche Produkte
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.